Motiviert die Menschen zum sozialen Engagement.

Dieser Mann im korrekten Sakko mit Krawatte tanzt auf vielen Hochzeiten.
Im Netz ergibt „Hans Trümper“ allein in der Schwäbischen Online-Zeitung über 500 Treffer. Er war stellvertretender Schulleiter des Gymnasiums. Ist Gemeinderat und Kreistagsabgeordneter. Regionalrat und Verbandsmitglied im Sozialen. Wegbereiter für Städtepartnerschaft und europäische Gemeinschaft. VHS-Dozent und Kulturreiseleiter. Es gelingt an dieser Stelle nicht, all seine Verdienste im Schulwesen, in der Kommunalpolitik und in der Völkerverständigung aufzuzählen. Die Trossinger Jugend ist eine Lebensaufgabe für den passionierten Lehrer. „Junge Menschen wollen heute etwas mit Herz und Verstand geboten bekommen. Wir müssen erreichen, dass gut Ausgebildete in ihre Heimat zurückkehren und sich dort sozial engagieren. Investieren wir also in die jungen Köpfe, vor allem in die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“ Damit formuliert Hans Trümper seinen Generationenvertrag. Er wäre kein waschechter Lehrer ohne ein frohes Schlusswort: „EXTRA TROSSINGAS NON VITA EST. Außerhalb von Trossingen ist keine Heimat.“
Hans Trümper - Deutscher Mundharmonika-Meister 1960.